Wir sind gerne persönlich für Sie da:  07203/329-1347

Ein Alterssimulationsanzug mit System

Der Aufbau und die Bestandteile eines Alterssimulationsanzuges können sehr unterschiedlich sein, wenngleich der Zweck eines Perspektivenwechsels mit dem Erleben typischer Veränderungen des höheren Lebensalters allen gemein sein dürfte. Unser Ziel war es, ein ebenso einfaches wie wirkungsvolles System der Alterssimulation zu konzipieren.

Unser Alterssimulationsanzug: einfach und wirkungsvoll

Wir haben mit unserem Alterssimulationsanzug die Vorzüge einzelner Bestandteile mit den Vorteilen eines Ganzkörperanzuges kombiniert, sodass der komplexe Vorgang des Alterns mit einem wirkungsvollen System so einfach als möglich nachvollziehbar wird. Eine Nähe zur Realität lag und liegt uns dabei ebenso am Herzen wie die Berücksichtigung individueller Unterschiede, sowohl hinsichtlich der Größenverstellbarkeit als auch der Möglichkeit, den Beschwerdegrad der simulierten Veränderungen variieren zu können. Im Folgenden haben wir die zentralen Merkmale und Bestandteile unseres Alterssimulationsanzuges für Sie aufbereitet:

Das Set ist enorm schnell an- und ablegbar und besteht im Wesentlichen aus drei Hauptkomponenten (Visier, Universalweste, Überschuhe), an welchen die übrigen Simulationsbestandteile befestigt sind und eingestellt werden können. Dadurch hat man nicht so viele Einzelteile und kann dennoch alles anpassen und aufeinander abstimmen. Wie schnell unser Alterssimulationsanzug anlegbar ist, haben wir für Sie mit einer Alterssimulation live dokumentiert:

Unsere Materialien sind an sehr viele Körpermaße anpassbar. Dies gilt sowohl für die Körpergröße als auch die Körperfülle. Schnellverschlüsse, Klettbänder, elastische Einlagen und flexible Verbindungen machen das Anlegen und Einstellen für „Groß und Klein“ problemlos möglich.

Bei der Lieferung unseres Alterssimulationsanzuges sind standardmäßig schon Simulationsfolien für drei typische Seh- bzw. Sichtveränderungen des höheren Lebensalters enthalten. Mittels Magnetsystem lassen sich die Folien für eine Simulation von Katarakt, Glaukom oder AMD in wenigen Sekunden am Gesichtsvisier wechseln. Sie fragen sich, wieso gerade diese drei Augenveränderungen standardmäßig schon enthalten sind? Drei Fakten zu Katarakt, Glaukom und AMD sollten Ihnen eine Antwort auf diese Frage liefern. Und für einen ersten Ausblick, können Sie auch schon einmal einen „virtuellen“ Blick durch diese Simulationsfolien werfen und selbst erleben, was ältere Menschen wie sehen:

Durch mehrere Einstellmöglichkeiten sind unterschiedliche Beschwerdegrade variabel simulierbar. Schließlich gibt es ja nicht nur „das Alter“, sondern individuelle und unterschiedliche Ausprägungen im Alter. Während der eine zunehmend von Gelenkbeschwerden geplagt ist, macht dem anderen eher das nachlassende Sehvermögen zu schaffen. Der Frage, wie alt man sich bei solch‘ einer Alterssimulation fühlt, haben wir uns ausführlich in den FAQ zum Thema Alterssimulation gewidmet.

Wir haben sehr bewusst auf die Verwendung strapazierfähiger Materialien geachtet, damit ein dauerhafter und anwendungsbezogener Einsatz möglich wird und auch bleibt. Sollten Sie Fragen zu den einzelnen Materialien haben, nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf – wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Damit ein entstehendes Altersbild nicht völlig verzerrt und übertrieben wird, haben wir ein besonderes Augenmerk auf die angemessene Abstimmung und individuelle Justierbarkeit der Komponenten gelegt – für ein passendes Zusammenspiel der simulierten Veränderungen von Schwerkraft, Motorik und Sinneseindrücken. Schließlich sollten nach der Alterssimulation die Bedenken vor dem Alter(n) nicht größer sein als der entstehende Nutzen der Anwendung.

Unser Altersanzug ist problemlos erweiterbar, beispielsweise durch ergänzende Sichtfolien für eine Diabetische Retinopathie oder zusätzliche Materialien für die Simulation einer Hemiparese. Auch bei diesen Erweiterungen war uns wichtig, dass die Handhabung einfach bleibt und das Grundgerüst des Anzuges möglichst viele Ergänzungsoptionen bietet.

Mit einem kompakten Taschenmaß (ca. 60x30x30cm) und geringem Gewicht (ca. 7kg) der verpackten Materialien soll Ihnen ein mühevolles Schleppen erspart bleiben, schließlich ist vor dem Einsatz ein Transport meist unumgänglich und daher umso wichtiger miteinzubeziehen. Selbst bei der Verwendung mehrerer Alterssimulationsanzüge bleibt sowohl der Transport wie auch der Einsatz bewältigbar.

Die Bestandteile unseres Alterssimulationsanzuges

Der Lieferumfang eines Alterssimulationsanzuges

 Gesichtsvisier mit drei Simulationsfolien (Katarakt, Glaukom und AMD), schnell und einfach wechselbar durch Magnetsystem
 Universalweste und Oberschenkelbefestigungen mit Gewichtseinlagen, variable Anpassung auf Körpergröße und gewünschten Beschwerdegrad
Gewichtsüberschuhe in Einheitsgröße, Gewichtsbeladung anpassbar
Handmanschetten in Einheitsgröße
Flexible Verbindungen zwischen Kopf und Rumpf sowie zwischen Rumpf und Armen für eine progressive Einschränkung der Beweglichkeit, variabel einstellbar
Transporttasche aus robustem Material mit Trageriemen, für die geschützte Aufbewahrung sowie den einfachen Transport
Anwendungshinweise für den Alterssimulationsanzug mit Schritt für Schritt Bildanleitung zum Anlegen der Materialien

Sie haben Interesse an unseren Alterssimulationsanzügen?

Dann nehmen Sie am besten direkt Kontakt zu uns auf, wir freuen uns darauf!

Sie haben eine Frage?

Dr. Sascha Filz

Ihr Ansprechpartner
Dr. Sascha Filz

Email
sascha.filz@perspektivenpioniere.de

Telefon
+49 7203 329 1347
+49 176 811 55 737