Wir sind gerne für Sie da:  +49 8772/3690658

Wo wird die Alterssimulation genutzt?

Sie fragen sich, wo solch‘ eine Alterssimulation eigentlich eingesetzt wird? Mittlerweile gibt es viele Anwendungsbereiche, in denen es stets darum geht, die Perspektive älterer Menschen zu erleben, besser zu verstehen und zu nutzen!

Alterssimulationsanzug Treppenabgang

Neue Perspektiven erleben mit der Alterssimulation

Letztlich ist ein Perspektivenwechsel mit der Alterssimulation für all jene interessant, die mit älteren Menschen zu tun haben – sei dies im Kontakt mit Kunden, Käufern, Patienten, Kollegen, oder Mitmenschen, wie auch Angehörigen. Somit findet unser Alterssimulationsanzug sowohl im Gesundheitswesen seinen Platz, wie auch bei Unternehmen & Verbänden oder an Bildungseinrichtungen jeglicher Art.

Während der Grundgedanke einer Alterssimulation stets gleich bleibt, sollte sich der Einsatz nach dem jeweiligen Bereich und dem angestrebten Ziel ausrichten. Für diesen zielbezogenen Einsatz steht Ihnen als Experte & Ansprechpartner Dr. Sascha Filz gerne zur Verfügung, damit das Mittel der Alterssimulation seinen Zweck auch sinnvoll und erfolgreich ausfüllen kann.

Die klassischen und häufigsten Einsatzbereiche für eine Alterssimulation haben wir folgend für Sie aufgelistet und beschrieben, jedoch sind wir auch jederzeit gespannt auf neue „unklassische“ Bereiche und erweiternde Perspektiven dort.

Egal ob Ärzte, Pflegekräfte oder Therapeuten, alle Berufsgruppen des Gesundheitswesens werden in den kommenden Jahren mit mehr älteren Patienten zu tun haben als je zuvor. Doch worauf kann man achten und was sollte man bedenken im Umgang mit diesem ansteigenden Klientel? Theoretisch ist sicherlich Vieles erlernbar und vorstellbar; praktisch jedoch ist wohl kaum etwas so wirkungsvoll und nachhaltig wie das direkte Erleben des Alter(n)s. Um eine solche Alterssimulation umzusetzen, bieten wir zum einen professionelle Alterssimulationsanzüge aus eigener Fertigung zur Miete wie auch zum Kauf an und zum anderen unterstützen wir Sie gerne mit fachkundigem Know-how bei der Planung und Realisation.

Ältere Menschen können ebenso Mitarbeiter wie Kunden sein, oftmals sehr erfahren und mit bestimmten Bedürfnissen ausgestattet. Wie kann man die Potentiale von erfahrenen Kollegen und Arbeitnehmern wie Arbeitgebern nutzen? Und was ist zu beachten, um das Interesse von Kunden jenseits des 60. Lebensjahres zu wecken? Schließlich wird in den kommenden Jahren der Anteil älterer Menschen immer größer, ebenso bleibt der Bedarf an erfahrenen Fachkräften hoch, während die Zahl potentieller Käufer wohl nie groß genug sein kann. Entdecken Sie mit einer erlebbaren Alterssimulation sowohl Potentiale als auch Probleme des Demografischen Wandels und generieren Sie so Ideen für neue Ansätze. Wir bieten Ihnen hierfür sowohl professionelles Equipment in Form unserer Alterssimulationsanzüge an, als auch fachkundiges Know-how für die Planung und Umsetzung einer Alterssimulation.

Aus unserer Überzeugung scheint die einfachste und wirksamste Form der Inhaltsvermittlung, die selbst erlebte Erfahrung zu sein. Ganz praktisch wird oftmals innerhalb weniger Minuten klar, was man zuvor theoretisch wieder und wieder zu vermitteln versuchte. Nebenbei wird durch den selbst erlebbaren Perspektivwechsel das Lehren und Lernen bei aller Intensität spielerisch, was der Nachhaltigkeit sicher nicht schadet. Gleichfalls entsteht eine ungeheure Vielfalt, da jeder seine eigene Erfahrung machen kann und somit auch eine eigene Perspektive, eigene Ideen und Fragen generiert werden. Unabhängig von jedweder theoretischen Bildung, kann eine Gesellschaft von einem gegenseitig empathischen Verständnis bestimmt nur profitieren. Betrachten oder eher Erleben Sie die Welt doch mal mit unserem Alterssimulationsanzug und lernen Sie eine neue Perspektive so nachdrücklich wie einfach kennen!

Architekten, Stadtplaner und Bauherren kommen heutzutage um den Begriff „Barrierefreiheit“ sicher nicht mehr herum. Angesichts der altersstrukturellen Veränderung unserer Gesellschaft so sinnvoll wie notwendig, um die Freiheit und Mobilität vieler älterer Menschen zu gewährleisten und auszubauen. Hierfür gibt es zwar auch DIN-Normen, doch was ist eindrucksvoller und nachdrücklicher, als selbst die Erfahrung zu machen, wie leicht eine Schwelle zum Stolpern bis Sturz führen kann oder wie schwer es sein kann, beispielsweise in eine Straßenbahn einzusteigen? Nutzen Sie unter Kenntnis aller Normen die selbst erlebbare Perspektive älterer Menschen und machen Sie mit unserem Alterssimulationsanzug Ihre eigenen Erfahrungen, was eine Barriere darstellt und wie Lösungen für eine freie Bewegung gestaltet sein müssten.

Einsatzbeispiele der Alterssimulation

Sie haben Interesse am Thema Alterssimulation? Dann nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf, wir freuen uns darauf!

22
Apr